Rückbildungskurs in München Giesing | SoulPlus

Kontaktformular

Wunschtermin

Zeit: vom 8:00 bis 21:00 Uhr

Der Rückbildungsgymnastikkurs beinhaltet sowohl konzentriertes, Beckenbodentraining, als auch gezielte Körperwahrnehmung, Elemente der klassischen Gymnastik, aus dem Yoga, Phantasiereisen und Entspannungsübungen.

Er soll Sie körperlich und mental stärken für den Alltag mit
dem Baby. Die Gymnastik wird Ihnen vielleicht das eine oder andere
Schweißtröpfchen abverlangen aber keine Angst, meine Kurse sind auch für
untrainierte Frauen gut geeignet. Im Gruppengespräch findet meist ein reger
Austausch zwischen den Müttern statt, es bleibt uns auch noch Zeit, die
körperlichen Rückbildungsvorgänge, Situationen und Probleme die durch die neue
Situation entstanden sind zu besprechen.

Der Kurs sollte bis spätestens 9 Monate nach der Geburt begonnen
werden, da sonst die Kosten von den Krankenkassen nicht mehr übernommen werden
und Sie die Gebühren selbst bezahlen müssten. Idealerweise starten Sie nach
einer komplikationslosen vaginalen Entbindung nach 4-6 Wochen, bei einem
Kaiserschnitt 6-8 Wochen nach der Geburt des Kindes mit der
Rückbildungsgymnastik.

Geben Sie sich und Ihrem Körper diese Zeit um nach der
Geburt zu regenerieren und zu heilen, bevor Sie zu früh mit dem Sport beginnen.
Starten Sie dann mit neuer Kraft und Energie mit dem Aufbau der
Beckenboden-/Rücken- und Beckenbodenhilfsmuskulatur.

Workshops

Notfallversorgung bei Säuglingen und Babies im ersten Lebensjahr

Die Vorstellung, daß das Baby in eine Notfallsituation gerät verursacht bei den meisten Eltern große Ängste. Im Ernstfall sofort richtig zu reagieren trauen sich die meisten nicht wirklich zu. Die erste Hilfe beginnt mit der Prävention, Risiken
erkennen und minimieren. Dieser Crashkurs befasst sich mit der richtigen Vorgehensweise in einem Notfall, Sie lernen Schritt für Schritt erste Hilfe leisten zu können. Die Ruhe zu bewahren, genauso wie die Vorbeugung vor
Unfällen im Säuglings- und Kleinkindalter, die häufigsten Unfallursachen/Unfallquellen erkennen, Inhalt des Verbandkastens, Absetzen
eines Hilferufs, Anlegen eines Notfallzettels. Reanimation und Freimachen der Atemwege bei einem Säugling in Theorie und Praxis (Übungen am Simulator).
Der Kurs richtet sich gezielt an alle Personen die mit Babies in Kontakt sind (Eltern, Großeltern, Babysitter, Nannys, Tanten,
Onkel...)

Hebamme Claudia Purzer
Als examinierte Rotkreuz Krankenschwester hat Claudia Purzer u.a. in der stationären Wochenbettpflege, im Operationssaal und
einer chirurgischen Ambulanz gearbeitet, bevor sie sich für die Ausbildung zur Hebamme an der Universitäts-Frauenklinik Maistrasse entschied. Seit 2005 ist Claudia als freiberufliche Hebamme in den Münchener Stadtteilen Haidhausen, Untergiesing-Harlaching, Isarvorstadt, Glockenbachviertel und der Au tätig. Neben der ganzheitlichen Betreuung ab Beginn der Schwangerschaft über
Geburtsvorbereitungskurse, die Wochenbettbetreuung bis zur Rückbildung bietet sie zusätzlich Ernährungsberatung, Akupunktur und Hypnosetherapie an.

Kontakt:
Hebamme Claudia Purzer
Internet: http://www.hebammenpraxis-muenchnerkindl.de/
E- Mail: claudia.purzer@gmx.de