Personal Training für Mütter: So bleiben Sie fit!

Mit der Geburt eines Kindes ändert sich so manches im Leben: Zwischen Windeln wechseln, stillen, schlaflosen Nächten und Haushalt bleiben die eigenen Bedürfnisse frisch gebackener Mütter oft auf der Strecke. An Sport und regelmäßiges Fitnesstraining wollen die meisten gar nicht denken. Es lohnt sich allerdings, nach der Geburt schon bald wieder sportlich einzusteigen – und mit dem richtigen Personal Training erreichen Sie Ihre Ziele auch ohne großen Zeitaufwand.

Mutter macht Yoga mit Kind
© Adobe Stock - VadimGuzhva

Inhaltsverzeichnis

  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Wann können Mütter wieder mit dem Training starten?
  3. Wie lange und oft sollten Mütter trainieren?
  4. Warum ist ein Personal Trainer genau das Richtige für Mütter?

Das Wichtigste in Kürze

  • Sechs bis acht Wochen nach der Geburt können Mütter wieder mit dem Training starten.
  • Bereits zwei bis drei Trainings von 20 Minuten pro Woche reichen aus, um wieder fit zu werden.
  • Mit Personal Training holst Du das Beste aus Deinem Training heraus.

Wann können Mütter wieder mit dem Training starten?

Bereits etwa sechs Wochen nach der Entbindung und acht Wochen nach einem Kaiserschnitt ist der Körper so weit: Du kannst neben der Rückbildungsgymnastik nun auch langsam wieder mit Deinem sportlichen Training beginnen. Dabei liegt die Betonung auf langsam. Schließlich hat Dein Körper nach der Schwangerschaft noch so einiges zu regeln und sollte auf keinen Fall überlastet werden.

Gleichzeitig gilt aber: Je früher Du wieder mit dem Fitnesstraining anfängst, desto schneller bist Du überflüssige Pfunde aus der Schwangerschaft los. Außerdem lernst Du schon früh, Deinen Sport und Deine persönliche Me-Time in den Alltag mit Kind zu integrieren – beste Voraussetzungen, um früh Grenzen setzen und sich um Dich selbst kümmern zu können. Letztendlich profitierst Du also mehrfach, wenn Du schon bald nach der Geburt wieder mit dem Training beginnst.

Wie lange und oft sollten Mütter trainieren?

Wer wirklich effektiv trainiert, muss nicht stundenlang im Fitnessstudio zugange sein: Bereits zwei Sporteinheiten von jeweils 20 Minuten pro Woche helfen Dir, wieder fitter zu werden. Noch bessere Erfolge erzielst Du mit drei Sportterminen pro Woche, das ist aber keine Pflicht. Wichtig ist dabei die Übungsauswahl: Mit effektiven Kraftübungen für Bauch, Rücken, Beine und Po stärkst Du Deinen gesamten Körper und sorgst dafür, dass Du straffer aussiehst – und ich auch so fühlst.


Damit steigt nicht nur Dein Selbstbewusstsein, sondern Dir fällt auch der Alltag leichter. Auch wenn Dein Baby am Anfang noch klein ist und wenig wiegt, nimmt es doch ständig zu. Gut, wenn Du bis dahin etwas Kraft aufgebaut hast, um es auch weiterhin so lange es will zu tragen und zu schaukeln. Regelmäßiges Krafttraining kann außerdem Rückenschmerzen vorbeugen und Dir so eine große Last von den Schultern nehmen.

Warum ist ein Personal Trainer genau das Richtige für Mütter?

Um das Beste aus Deinem Training herauszuholen, sollte dieses so gut wie möglich auf Dich und Deine individuellen Ziele und Bedürfnisse zugeschnitten sein. Das gelingt am besten mit einem Personal Training in München. Wir von SoulPlus beraten Dich gerne zu Deinen Optionen und stehen Dir mit Rat und Tat zur Seite. Natürlich kannst Du auch einfach ein unverbindliches Probetraining buchen.

Schnell gefunden

Kontaktieren Sie uns hier

Kontaktformular

Wunschtermin: vom 8:00 bis 21:00 Uhr