Die 5 beliebtesten Schuhe für das Fitnessstudio

Wer regelmäßig im Fitnessstudio trainiert, der braucht natürlich auch vernünftiges Schuhwerk. Wie gut das Training abläuft, steht und fällt mit den richtigen Schuhen. Sie sorgen beispielsweise bei Belastung für die entsprechende Stabilität und dienen auch dazu, Verletzungen zu vermeiden. Doch welche Schuhe eignen sich eigentlich am besten? Wir geben dir hier einen Überblick über die fünf beliebtesten Schuhe.

Die besten Fitnessschuhe

Beim Schuhkauf gibt es einiges, worauf du achten solltest. Da es im Studio vor allem um das Heben und Bewegen von Gewichten geht, sollten die Schuhe möglichst wenig Luftpolster in den Sohlen besitzen. So wird ein guter Bodenkontakt möglich, der gerade bei Grundübungen wie dem Kreuzheben, Kniebeugen und dem Rudern wichtig ist. Folgende fünf Schuhe eignen sich dafür besonders gut:

  • NIKE Free Trainer 5.0 V6
  • Reebok Crossfit Nano 4.0
  • Vibram Five Fingers
  • F-Lite 232 von Inov8
  • Converse Chucks

Die NIKE Free Trainer 5.0 V6 sind leicht und bieten trotzdem einen guten Halt. Sie geben damit die nötige Stabilität für das Heben schwerer Gewichte.

Der Reebok Crossfit Nano 4.0 ist dagegen, wie der Name schon sagt, als Crossfit-Schuh konzipiert. Er eignet sich daher sowohl für das Laufen auf dem Laufband als auch für das Gewichtheben.

Der Vibram Five Fingers ist dagegen ein Barfußschuh, der nur zum Gewichtheben genutzt werden sollte, da er die Vibrationen beim Joggen nicht ausreichend abfedern kann.

Ähnlich sieht es beim F-Lite 232 von Inov8 aus, der nur für kurze Strecken auf dem Laufband oder Walker genutzt werden sollte.

Die Chucks von Converse sind vielen wohl nur als Straßenschuhe bekannt, eignen sich aber auch für das Heben von Gewichten und sind in der Szene weit verbreitet.

Mit diesen Modellen steht deinem Training fast nichts mehr im Wege. Komm also bei uns vorbei und halte dich gesund und fit!

Schnell gefunden

Kontaktieren Sie uns hier

Kontaktformular

Wunschtermin: vom 8:00 bis 21:00 Uhr