Sport nach der Schwangerschaft

Ein Neugeborenes bedeutet eine Umstellung des ganzen Lebens. Für Tätigkeiten, die Sie vor der Geburt mit Leichtigkeit in Ihren Alltag integrieren konnten, finden Sie nun keine Zeit mehr. Oft sind es sportliche Aktivitäten, die vernachlässigt werden. Dabei sollten gerade Mütter sich sportlich betätigen, um Entspannung, Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern. Es genügen bereits zwei Trainingseinheiten von je 25 Minuten, um deutlich spürbare Wirkungen zu erzielen. Soulplus zeigt Ihnen, wie Sie nach der Schwangerschaft wieder fit werden.Lust auf definierte Oberarme? Das EMS-Training ermöglicht dir auch, deinen Bizeps effektiv zu stärken. Spanne die Oberarme an, während du den Oberkörper im hüftbreiten Stand leicht nach vorne beugst. Konzentriere dich immer darauf, dass du vor dem Impuls deine Arme so stark wie möglich anspannst.

Frau beim Sport nach der Schwangerschaft

Das Wichtigste in Kürze:

Schon wenige Wochen nach der Schwangerschaft können Sie mit leichtem Sport anfangen, um sich besser und gesünder zu fühlen. Den Fokus sollten Sie hierbei auf die Bauchmuskeln, den Beckenboden und den Rücken legen.

  1. Rückbildung – Die Grundlage für Fitness nach der Schwangerschaft
  2. Übung für den Bauch und für den Beckenboden
  3. Fitness und Sport nach der Rückbildung
  4. Personaltraining bei Soulplus

Rückbildung – Die Grundlage für Fitness nach der Schwangerschaft

Sechs bis acht Wochen nach der Schwangerschaft, je nach persönlichem Befinden, können Sie damit anfangen, leichten Sport zu treiben. Wir empfehlen Ihnen dabei besonders, Übungen für die Rückbildung durchzuführen. Durch diese wird nämlich die Grundlage für Bauchmuskeln und Beckenboden geschaffen, worauf wiederum weitere Workouts und Übungen aufbauen. Um in Ruhe an einem Rückbildungskursen teilzunehmen, können Sie den Babysitterservice nutzen, den viele Hebammenpraxen speziell zu diesem Zwecke anbieten.

Übung für Bauch und Beckenboden

Diese Übung ist perfekt geeignet, um zusätzlich zum Rückbildungskurs oder unabhängig davon den Bauch und den Beckenboden zu trainieren. Diese Übung ist so konzipiert, dass Ihr Baby dabei miteinbezogen wird.

Setzen Sie sich auf eine Matte und winkeln Sie Ihre Beine an. Knie und Füße drücken Sie dabei fest zusammen. Legen Sie und Ihr Baby auf Ihre Unterschenkel. Der Kopf Ihres Babys sollte sich auf der Höhe Ihres Knies befinden und Sie sollten Ihr Baby seitlich mit Ihren Händen festhalten. Nun rollen Sie sich langsam ab. Ziel ist es, in eine liegende Position zu kommen, bei der Ihr Rücken vollständig auf der Matte liegt. Ihre Beine und Ihre Knie in der Hüfte sind im 90-Grad-Winkel gebeugt und Ihr Kopf liegt auf der Matte, während Ihr Nacken vollkommen entspannt ist. Parallel zum Boden befinden sich Ihre Schienbeine in der Luft.

Ziehen Sie den Bauchnabel fest nach innen und spannen Sie dabei den Beckenboden an. Mit dem Ausatmen rollen Sie den Oberkörper nach oben zusammen. Die Schulterblätter sollten dabei den Kontakt zur Matte verlieren. Wenn Sie einatmen, sinken die Schulterblätter wieder auf die Matte zurück. Sie müssen während der gesamten Übung die Spannung im geraden Bauchmuskel und im Beckenboden spüren.

Fitness und Sport nach der Rückbildung

Es gibt viele Sportarten, derer Sie sich nach der Schwangerschaft betätigen können, um fit zu werden. Probieren Sie sich durch die verschiedenen Sportarten durch und finden Sie heraus, welche Ihnen am meisten Spaß macht. Zwei bis drei Monate nach der Schwangerschaft und nach erfolgreicher Rückbildung sind folgende Sportarten für Sie geeignet:

  • Wandern
  • Joggen
  • Schwimmen
  • Radfahren
  • Yoga

Personal Training bei Soulplus

Durch das Personal Training bei Soulplus können Sie Ihre Fitnessziele in kürzester Zeit erreichen, weil wir für eine intensive und nachhaltige Motivation sorgen. Die Übungen stimmen wir individuell auf Sie ab und nehmen Rücksicht auf all Ihre persönlichen Bedürfnisse.

Schnell gefunden

Kontaktieren Sie uns hier

Kontaktformular

Wunschtermin: vom 8:00 bis 21:00 Uhr