Schnellkraft - Definition

Share

Kontaktformular

Wunschtermin

Zeit: vom 8:00 bis 21:00 Uhr

Man unterscheidet vier Kraft-Arten:

  • Maximalkraft
  • Schnellkraft
  • Reaktivkraft
  • Kraftausdauer

Maximalkraft ist die Fähigkeit, größtmögliche Kraft willkürlich gegen einen Widerstand auszuüben. Die Maximalkraft wird als "Basiskraft" bezeichnet.

Schnellkraft ist besonders bei Sportarten wie Sprinten oder Boxen gefragt und bezeichnet die Fähigkeit der Muskeln, innerhalb kurzer Zeit einen möglichst großen Kraft-Impuls zu erzeugen – also z.B. den eigenen Körper oder ein Gerät mit hoher Geschwindigkeit zu bewegen. Auch das Überwinden von Widerständen mit möglichst kurzer Kontraktionsgeschwindigkeit ist Teil der Schnellkraft und wird meist sportartspezifisch trainiert.

Beim Schnellkrafttraining geht es vor allem darum, die Koordination zwischen einzelnen Muskeln und ganzen Muskelgruppen zu verbessern und den technischen Ablauf einer Bewegung während der kurzen Zeit der Ausübung zu optimieren.
Hiervon zu unterscheiden ist die Reaktivkraft – d.h. die Fähigkeit, bei Dehnungs-Verkürzungszyklen der Muskulatur einen hohen Kraftstoß zu erzeugen. Kraftausdauer dagegen ist die Ermüdungswiderstandsfähigkeit bei lang andauernden oder sich wiederholenden Kraftleistungen.

Euer SoulPlus-Team