Cardiotraining - Definition

Share

Kontaktformular

Wunschtermin

Zeit: vom 8:00 bis 21:00 Uhr

Was bedeutet Cardiotraining?

In einen Cardio-Trainingsplan fallen z.B. Schwimmen, Radfahren und Joggen. Aber auch das Training auf einem Crosstrainer oder Ergometer gehören zum Begriff Cardio und gehören zum klassischen Cardiotraining im Fitnessstudio.
Ein Cardiotraining, bzw. Ausdauertraining wirkt sich jeden Tag positiv auf den Körper aus. Cardio wirkt nicht nur auf das Herz-Kreislauf-System, sondern auch auf das Immunsystem und die Fettverbrennung im Körper – zumindest dann, wenn es in ausreichender Intensität (mindestens 30 Minuten) betrieben wird (= Ausdauertraining).

Besonders für die Fettverbrennung ist ein Ausdauer-, bzw. Cardiotraining mit niedrigem Trainingspuls im Trainingsplan wichtig, da sonst der Körper die Energie nicht mehr durch Fette, sondern durch Kohlenhydrate bereitstellt. Soll das Ziel des Cardiotrainings der Aufbau von Kondition sein, kann der Trainingspuls auch in höheren Bereichen liegen.

Um den Cardio-Effekt auf den Körper zu erhöhen, können bei ausreichender Fitness auch mehrere Cardio-Einheiten pro Tag durchgeführt werden (jeweils mind. 30 Minuten).